Angestelltenversicherung


Angestelltenversicherung
Rentenversicherung der Angestellten nach dem bis zum 31.12.1991 geltenden Angestelltenversicherungsgesetz (AVG). Seit dem 1.1.1992 richtet sich die A. ebenso wie Rentenversicherung der Arbeiter nach dem Sozialgesetzbuch Sechstes Buch – (SGB VI) Gesetzliche Rentenversicherung.
– (1.) Träger: Träger der Rentenversicherung der Angestellten ist die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), die ihren Sitz in Berlin hat. Sie ist nach § 133 SGB VI zuständig für Angestellte und zur Ausbildung für einen Angestelltenberuf Beschäftigte sowie besondere selbstständig Tätige. Eine Aufzählung der in den Zuständigkeitsbereich der BfA fallenden Versicherten findet sich in den §§ 133, 134 SGB VI.
- 2. Versicherungspflicht: Die Versicherungspflicht tritt unabhängig vom Willen der Betroffenen bei Vorliegen bestimmter Tatbestände, wie dem Vorhandensein eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses, ein (§§ 1–3 SGB VI). Sie kann nicht ausgeschlossen werden. Unter den Voraussetzungen des § 6 SGB VI ist ausnahmsweise die Befreiung von der Versicherungspflicht möglich. Die in § 4 SGB VI genannten Personengruppen (Entwicklungshelfer, Deutsche, die für begrenzte Zeit im Ausland beschäftigt sind, bestimmte selbstständig Tätige u.a.) können auf Antrag pflichtversichert werden. Versicherungsfrei sind die Personengruppen, die in § 5 SGB VI im Einzelnen aufgezählt sind, z.B. Beamte, Richter, geringfügig Beschäftigte, Personen, die eine Vollrente wegen Alters beziehen.  Freiwillige Versicherung ist zulässig u.a. für Zeiten nach Vollendung des 16. Lebensjahres bei Personen, die nicht versicherungspflichtig sind (§ 7 SGB VI).
- 3. Leistungen: Die Rentenversicherung gewährt Leistungen zur  medizinischen Rehabilitation und zur  Teilhabe am Arbeitsleben,  Altersrenten,  Renten wegen Erwerbsminderung,  Hinterbliebenenrenten,  Übergangsgeld.
- 4. Finanzierung: Die gesetzliche Rentenversicherung wird durch Versicherungsbeiträge und Zuschüsse des Bundes finanziert.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angestelltenversicherung — im engeren gesetzestechnischen Sinn die öffentlich rechtliche staatliche Versicherung der Angestellten gegen die Folgen von Alter und Berufsunfähigkeit sowie für den Todesfall. In Deutschland eingeführt durch Reichsgesetz vom 20. Dezember 1911,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Angestelltenversicherung — Ạn|ge|stell|ten|ver|si|che|rung 〈f. 20〉 Rentenversicherung der Angestellten * * * Ạn|ge|stell|ten|ver|si|che|rung, die: Sozialversicherung für Angestellte: Beiträge für die A. entrichten. * * * Angestelltenversicherung,   die Rentenversicherung… …   Universal-Lexikon

  • Angestelltenversicherung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Ein Angestellter ist ein Arbeitnehmer, der nach bestimmten Kriterien von einem Arbeiter unterschieden wird. Die Kriterien …   Deutsch Wikipedia

  • Angestelltenversicherung — Ạn|ge|stell|ten|ver|si|che|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ang.-Vers. — Angestelltenversicherung EN employee insurance …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • AngVers. — Angestelltenversicherung EN employee insurance …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • AngV — Angestelltenversicherung EN employee insurance …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Angestelltenversicherungsgesetz — Basisdaten Titel: Angestelltenversicherungsgesetz Früherer Titel: Versicherungsgesetz für Angestellte Abkürzung: AVG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksche Sozialgesetzgebung — Die Sozialgesetzgebung bzw. Sozialgesetze waren ein Versuch des deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck, auf die im Zuge der Industrialisierung entstandene soziale Not der Arbeiterschaft im ausgehenden 19. Jahrhundert zu reagieren. Bismarck… …   Deutsch Wikipedia

  • Diederich Hahn — Christian Diederich Hahn (* 12. Oktober 1859 in Osten (Oste); † 24. Februar 1918 in Hamburg Barmbek) war ein zunächst nationalliberaler, später konservativer deutscher Politiker und führender Funktionär und anti großkapitalistischer,… …   Deutsch Wikipedia